24. Februar 2016

Förderverein spendet neues Dienstfahrzeug

© Babenhäuser Zeitung Bei der Übergabe des neuen Dienstfahrzeuges strahlten die Teilnehmer mit der Sonne um die Wette. Denn der neue Flitzer wurde dringend benötigt, da das alte Fahrzeug wohl bald seinen Geist aufgegeben hätte und eine Reparatur zu kostenaufwendig gewesen wäre, erläutert Michaela Blank, die Vorsitzende des Fördervereins, die Notwendigkeit der Anschaffung. „Wir sind

31. August 2015

Neue Kasacks für die Pflegekräfte

Förderverein: Gelder nur durch Mitglieder und Spenden möglich © OP-Online Babenhausen – Täglich leisten die Pflegekräfte der Sozialstation Babenhausen-Schaafheim den Dienst an Senioren. Ihre Arbeit würdigte der Förderverein der Sozialstation jetzt mit einer Spende. Von Corinna Hiss Manche bekommen mehrmals täglich Besuch, andere nur ein Mal die Woche: Die Aufgaben, mit denen es die rund

6. Dezember 2013

www.sozialstation-babenhausen-schaafheim.de – die Sozialstation ist online

© Babenhäuser Zeitung „Gut Ding will Weile haben“, so der Geschäftsführer Sebastian Fuß bei der offiziellen Präsentation der neu geschaffenen Website der Sozialstation Babenhausen-Schaafheim gemeinnützige GmbH. Nach einer leichten Verspätung ist es nun soweit. Ab sofort stehen alle Informationen rund um das Thema Pflege mit den zugehörigen Leistungsangeboten der Sozialstation online zur Verfügung. Unter www.sozialstation-babenhausen-schaafheim.de

10. August 2013

Schnell an Ort und Stelle

Babenhausen – Die Sozialstation Babenhausen-Schaafheim hat einen rührigen Förderverein: Diese Woche konnte dessen Vorsitzende Michaela Blank ein neues Dienstfahrzeug an den Geschäftsführer der Sozialstation, Sebastian Fuß, übergeben. © Just/OP-Online Ein neues Dienstfahrzeug bekam die Sozialstation von ihrem Förderverein überreicht. Der neue Flitzer, ein Ford KA im Wert von rund 10.000 Euro, war dringend nötig gewesen,

6. August 2013

Demenzbetreuung für türkischstämmige Menschen

Babenhausen – Rabia Demirci hat Rosemarie Lück gleich ins Herz geschlossen. Als sich die Sozialdezernentin neben die 83-jährige türkischstämmige Frau setzt, ergreift Demirci ihre Hand, lächelt sie an und kuschelt sich im Laufe des Nachmittags sogar an die Sozialdezernentin. Von Ulrike Bernauer © OP-Online „Das ist mein schönster Termin in dieser Woche“, befindet Sozialdezernentin Lück

19. Februar 2013

Tee und Gebäck für die Erinnerung

Pflege – Im Kreis entsteht die erste Betreuungsgruppe für türkische Demenzkranke – Schulung von Ehrenamtlichen © echo-online In Babenhausen soll bis zum Frühsommer eine Betreuungsgruppe für Demenzkranke türkischer Herkunft aufgebaut werden. Es wäre die erste weit und breit. Derzeit läuft die Schulung. DARMSTADT-DIEBURG. Die türkische Teekanne steht mitten auf dem Tisch. Getrunken wird der Tee

28. November 2011

Kraft sammeln durch Austausch

Babenhausen – Angehörige von Demenzkranken müssen mit einer hohen Belastung leben. Deshalb bietet die Sozialstation in Babenhausen einen Gesprächskreis an. Mit dementen Menschen umzugehen, ist oft nicht einfach. Die Belastung für Angehörige ist hoch, private Wünsche stehen meist hinten an. Sich austauschen zu können mit anderen Betroffenen ist da sehr hilfreich und kann Mut machen.

11. August 2011

Noch immer der Fels in der Brandung

JUBILÄUM a 30 Jahre Sozialstation – Viel Lob für Mitarbeiter – Große Unterstützung durch den Förderverein Babenhausen. »Nur wer selbst pflegt, kann eigentlich wirklich ermessen, was hier geleistet wird«, lautete das hohe Lob von Stadtverordneten-Vorsteher Wulf Heintzenberg für die Verdienste der Mitarbeiter der Babenhäuser Sozialstation. Zusammen mit Bürgermeisterin Gabi Coutandin überbrachte er vergangene Woche die

9. August 2011

Pflege und Zuspruch richtig dosiert

Babenhausen – „Nur wer selbst betroffen ist, kann beurteilen, was hier geleistet wird“, brachte Stadtverordnetenvorsteher Wulf Heintzenberg es bei der Feierstunde zum 30-jährigen Bestehen der Sozialstation Babenhausen-Schaafheim auf den Punkt. Von Petra Grimm Viele Gratulanten hatten sich am Sonntagvormittag im Festzelt versammelt, um sich gemeinsam an die Anfänge zu erinnern und dem Team des ambulanten

8. März 2011

„Menschen werden immer älter“

Babenhausen (cor) – Was tun, wenn im Alter nicht mehr alles zu bewerkstelligen ist? Wenn Angehörige nicht mehr da, nicht in der Nähe oder selbst schon alt sind? „Vor 1981 haben in der Gegend allenfalls Gemeindeschwestern nach diesen Leuten gesehen“, erinnert sich Sigrid Sehnert. Von Cora Werwitzke © Werwitzke In jenem Jahr, vor nunmehr exakt

1. April 2010

Ein „Sehr gut“ für Sozialstation

Babenhausen ‐ Davon träumen viele: eine 1,1 als Prüfungsnote. Dieses sehr gute Ergebnis hat jetzt die Sozialstation Babenhausen-Schaafheim erzielt, nachdem der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) die zur Stadt Babenhausen gehörende gemeinnützige Einrichtung auf ihre Qualität hin überprüft hat. Von Stefan Scharkopf © OP-Online Mit der Gesamtnote 1,1 liegt das Resultat der seit 30 Jahren bestehenden Einrichtung

󰀽 Sozialstation Babenhausen-Schaafheim gGmbH      󰀝 0 60 73 – 6 16 15     

󰀁 info@sozialstation-babenhausen-schaafheim.de     󰀛 0 60 73 – 61 01 55

󰁓